Geschichte

1961 gründen Georg und Gudrun Achhammer an der alten Landstrasse 37 den heute noch bestehenden Coiffeursalon Haute Coiffure Achhammer. Mit sechs Bedienungsplätzen auf rund 50m2 begann somit die Geschichte des Coiffeursalons in Obermeilen.

Bereits zwei Jahre später, also 1963 wurde das Geschäft um 2 Plätze bereichert, womit nun zum Bedienen der Kunden mehr Platz geschaffen war, und damit die ersten zwei Lehrlinge zur Ausbildung im Coiffeurberuf aufgenommen werden konnten. Die Freude am Beruf von Georg und Gudrun Achhammer liess den Kundenkreis schnell anwachsen.

Georg Achhammer trat schon früh der grössten Coiffeur Vereinigung „Fachclub der Damencoiffeure Zürich“ bei, in dessen Rahmen ein stetiger Austausch mit Berufskollegen bezüglich den aktuellsten Modetrends, Werkzeuginnovationen und Führungsqualitäten stattfand.

Durch den Besuch von Auslandseminaren und selbst entwickelten Ideen stand Georg Achhammer schon bald auch auf der Bühne und konnte so die neuen Trends an  Berufskollegen weitergeben. In diesen Jahren entwickelte sich der Coiffeurberuf in vielen Sparten entscheidend, so wurde neben den geometrisch abgeteilten Haarschnitten ebenso die Fönfrisuren eingeführt, welche die bis dahin einzig gebrauchten Einlegewickel ablösten.

1982 tritt Jörg Achhammer, der ältere Sohn der Familie die Lehre im elterlichen Betrieb an. Und schon kurz darauf bot sich die Gelegenheit, mit der Miete des angrenzenden Elektrogeschäfts eine Flächenmässige Vergrösserung des bestehenden Coiffeurgeschäfts zu realisieren. Die bestehenden acht Bedienplätze konnten somit auf 12 erweitert werden. Die erneute Vergrösserung durch die Übernahme der angrenzenden Kleiderboutique bildete dann 1998 die Grösse des jetzigen Geschäfts mit insgesamt 18 Bedienplätzen.

Nach zahlreichen Seminaren im In- und Ausland, Trainer des Kreativteams des Fachclub Zürich und aktiver Bühnencoiffeur in Kreativteams absolvierte Jörg Achhammer 1991 die Meisterprüfung.  Mit Reto Bernasconi gründete er das ABC-Team, (Achhammer-Bernasconi-Coiffure), mit welchem er sich in der Schweizer und europäischen Seminar und Frisurenszene einen Namen und viele Beziehungen erarbeitete. So konnten das Coiffeur-Team Achhammer zweimal als Hauptverantwortliche für Haare und Make-Up die Mister Schweiz-Wahlen betreuen, erreichten insgesamt 9 Nominationen beim Swiss Hairdresser Award in verschiedenen Kategorien,  wobei schliesslich 2011 der Gewinn des Awards in der Sparte Newcomer den vorläufigen Höhepunkt bildete.

Die Geschäftsübergabe von Georg und Gudrun Achhammer an Jörg Achhammer fand 2001statt, wobei aber die Eltern den Familienbetrieb mit nun 8 Mitarbeitern weiterhin tatkräftig bis 2009 unterstützten.

Bis heute gilt die Philosophie: „ Wir sind Starcoiffeure, weil bei uns jede Kundin und jeder Kunde ein Star sein soll!“